Kompetenz in Beruf

Die Welt zu Gast in der Kita

Inhalt

Woran denken Sie dabei zuerst? Unterschiedliche Religionen? Unterschiedliche Kulturen? Neugier? Gewinn? Ausgrenzung und Stigmatisierung? Flucht und Migration? Mehrsprachigkeit? Fehlende Dolmetscher:innen? Missverständnisse? Unsicherheit? Überforderung? Konflikte? Gewinnbringende Erfahrungen? Bereicherung? Störung?

In jedem Fall sind Pädagog:innen (heraus- )gefordert, daraus gute Bildung für alle Kinder zu gestalten, sie individuell zu fördern, mögliche Konflikte zu bearbeiten, Selbstwirksamkeit und Resilienz der Kinder zu entwickeln sowie manchmal gänzlich neue Wege zu gehen. Die Vielfalt des Lebens zeigt sich in der Kita und das ist gut so. Dafür braucht es eine wertschätzende und professionelle Haltung und einen "Werkzeugkoffer" voller guter Ideen und Methoden. Das Konzept der vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung ist ein großartiger Ansatz dafür, mit sich selbst und seinen Vorausurteilen durchaus kritisch umzugehen, Gespräche mit Kindern zu gestalten, über Gemeinsames, über Unterschiedliches, über Heikles.

Sie sind eingeladen, gemeinsam vielfältige Fragen aus der pädagogischen Praxis zu diskutieren, verschiedenste Methoden auszuprobieren, eigene Ideen und Settings zu entwickeln, um die Herausforderungen pädagogisch gewinnbringend und vielfältig zu gestalten. 

Informationen

ZielgruppePädagogische Fachkräfte und Interessierte
ReferentinDr. Birke Bull-Bischoff, Erziehungswissenschaftlerin, Soziologin
LeitungSandy Franke-Muschalle,

Kursgebühr inkl. Verpflegung:  199,00 €

Übernachtung inkl. Frühstück: 66,00 € (EZ), 97,00 € (DZ)

Zeit & Ort

Beginn Do, 16.05.2024, 09:00 Uhr
Ende Fr, 17.05.2024, 15:30 Uhr
Ort Roncalli-Haus Magdeburg

Dateien